Slideshow
Slideshow

Positionen

Einleitung

Im meinem Wahlkampf stelle ich drei Themen in den Fokus, von denen wir nicht nur alle direkt betroffen sind, sondern die uns in den kommenden Jahren auch intensiv beschäftigen werden: Bildung, Integration und Raumplanung. Diesen Themen ist gemein, dass der Spielraum der Kantone beträchtlich ist. In Anbetracht der bürgerlichen Dominanz im Kantonsrat sind fortschrittliche Beschlüsse in diesen Gebieten aktuell kaum denkbar. Eine Stärkung der sozialen, ökologischen und gestaltenden Kräfte ist daher unabdingbar, wenn wir den Kanton Zürich in eine Zukunft für alle statt für wenige führen wollen.

Für eine hochwertige Bildung, die die Menschen ins Zentrum stellt

Als Mitglied einer Schulpflege erlebe ich den Schulalltag hautnah. Unsere Lehrerinnen und Lehrer leisten tagtäglich tolle Arbeit. Ich bin überzeugt davon, dass wir nur mit einem hochwertigen Bildungssystem langfristig in der Lage sind, unseren Wohlstand zu erhalten. Dazu braucht es neben entsprechenden Rahmenbedingungen auch genügend finanzielle Mittel. Auf beides hat der Kantonsrat massgeblichen Einfluss.

Für eine erfolgreiche Integration, die allen Beteiligten dient

Über ein Viertel der Einwohnerinnen und Einwohner des Kantons Zürich sind keine Schweizer Staatsangehörigen. Sie sind aber ein Teil unserer Gesellschaft, beteiligen sich am Erwerbsleben und bereichern das Zusammenleben. Um zu verhindern, dass es zu Spannungen und Konflikten kommt, braucht es eine Integration des Förderns und Forderns. Wir müssen klar kommunizieren, welche Regeln bei uns gelten, aber auch genügend Angebote für Ausländerinnen und Ausländer schaffen, damit eine Integration gelingen kann.

Für eine konsequente Raumplanung, die diesen Namen verdient

Richtplanausschnitt Winterthur
Ausschnitt aus dem kantonalen Richtplan

Die Bedeutung der Raumplanung wird gerne unterschätzt. Es gibt jedoch kaum eine staatliche Aufgabe, die einen stärkeren Einfluss darauf hat, wie wir in Zukunft leben werden. In der Raumplanung werden die Erkenntnisse aus verschiedenen Gebieten zusammengetragen und (hoffentlich) zu einem sinnvollen Ganzen verschmolzen. Sie ist somit ein mächtiges Instrument in der Hand von Volk, Parlament und Regierung zur Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen, zur Steuerung der Zuwanderung und zur Steuerung der Siedlungsentwicklung.